Start > Bezirke > Schlanders

Schlanders

Bezirksausschuss Schlanders 2013Der VSM-Bezirk Schlanders, welcher am 03.04.1949 aus der Taufe gehoben wurde, besteht derzeit aus 24 Mitgliedskapellen.
Das Einzugsgebiet umfasst den gesamten Vinschgau ab Naturns bis hin zum Reschen.

Die Hauptaufgabe der VSM-Bezirk Schlanders besteht vor allem in der Vertretung der Interessen seiner Mitgliedskapellen gegenüber dem Verband, aber gleichzeitig auch der Interessen des Verbandes gegenüber den Mitgliedskapellen und versteht sich somit als Bindeglied zwischen den einzelnen Musikkapellen und dem Verbandsvorstand.

Neben dieser Hauptaufgabe versucht der Bezirk zudem in den verschiedensten Tätigkeitsbereichen für Funktionäre, Kapellmeister, Jugendleiter und Stabführer Aus- und Weiterbildungsangebote anzubieten, um die musikalische Leistungsfähigkeit der Mitgliedskapellen zu steigern. Vordergründig ist dabei die Imagepflege der Blasmusik in der Öffentlichkeit, aber auch die Pflege des bodenständigen Brauchtums.

Mit der Organisation von Veranstaltungen, wie Bezirksmusikfeste, Konzertwertungsspiele, Marschmusikbewertungen, Bezirksblasorchester, Bezirksjugend- und Bezirksseniorenkapelle usw. in regelmäßigen Zeitabständen wird dem Rechnung getragen.

Vor allem im Bereich der Jugendarbeit hat sich der VSM-Bezirk Schlanders in den letzten Jahren ausgezeichnet und so sind die jährlichen Bezirksjungbläsertage fixer Bestandteil seiner Tätigkeit. Auch die Abwicklung der Kurse und Prüfungen für die Jungmusikerleistungsabzeichen ist hauptsächlich Aufgabe des Bezirkes.

Ein neuer Weg wurde vor zwei Jahren in Sachen Kapellmeisterausbildung, mit der Einführung der Stimm- und Registerführerausbildung beschritten, der als Vorstufe für diese Ausbildung im VSM-Bezirk Schlanders erstmals Südtirolweit ins Leben gerufen wurde.

Der Vorstand des VSM-Bezirkes Schlanders ist außerdem immer wiederum bemüht mit internationalen fachkundigen Blasmusikexperten das Niveau der Funktionäre aber auch der Musiker/Innen in verschiedensten Kurs- und Seminarangeboten, sowie Workshops zu steigern.

Durch die Einführung von Stammtischen für Obmänner, Kapellmeister und Stabführer erfolgt zudem der regelmäßige Informationsfluss zwischen den Funktionären der Kapellen und des Bezirkes.

Mit der Abhaltung einer Klausurtagung am Beginn einer jeden Legislaturperiode werden die Aufgaben, Ziele, Veranstaltungen und Angebote neu definiert und somit sind jederzeit Kurskorrekturen möglich.

Der VSM-Bezirk Schlanders ist somit in den letzten Jahren ein zukunftsorientierter Dienstleister für seine Mitgliedskapellen geworden, der deren Interessen bestmöglich, immer „zum Wohle der Blasmusik“ zu vertreten versucht.

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2014 - 2019 Verband Südtiroler Musikkapellen | Anmelden