Motiviert und fit?

NFA 2018-2020 Logo (klein)

Neue Funktionärsausbildung 2018-2020 (NFA)

2018 startet das neue Ausbildungskonzept für Obleute, Ausschussmitglieder und Interessierte der Musikkapellen.

Einerseits wurden die Themen der letzten Jahre den Bedürfnissen angepasst, andererseits ging es um das „Weniger ist Mehr“. Also insgesamt weniger Angebote und diese dafür gut auf das ganze Land verteilt. Das neue Konzept ist für die Jahre 2018 bis 2020 ausgerichtet, baut auf Module auf, die einzeln oder als Paket besucht werden können und auf alle Bezirke aufgeteilt sind. Damit haben einmal die einen und einmal die anderen Teilnehmer eine kürzere Anfahrt, zum Kursort.

Die bereichsübergreifenden Module sind für alle Fachgruppen (Obleute, Kapellmeister, Jugendleiter, Stabführer, Ausschussmitglieder, interessierte Mitglieder) vorgesehen. Jedes dieser Module kommt in drei Jahren je einmal in der östlichen oder westlichen Landeshälfte vor.

Neben dem Besuch von Einzelmodulen können Interessierte auch eine umfassendere Aus- und Weiterbildung ins Auge fassen und mehrere Module besuchen. Der Vorteil liegt darin, dass sie damit Hilfen und Hinweise für verschiedene Aufgabenfelder erhalten und den vielfältigen Anforderungen leichter gewachsen sind:

  • Mini“-Paket (Grundausbildung von 28 Stunden)
  • Diplom“-Paket (umfassendere Ausbildung mit weiteren 22 Stunden = 50 Stunden)

Die Module des Mini-Paketes sollten innerhalb von maximal 3 Jahren, jene des Diplom-Paketes innerhalb von maximal 5 Jahren besucht werden.

Die einzelnen Broschüren nach Themenbereichen:

ANMELDUNG: innerhalb 15. Jänner 2018
Die Anmeldung zu den einzelnen Modulen erfolgt über das Mitglieder-Verwaltungsprogramm VSM-Office!

Logo BVT

Zusammenarbeit mit Blasmusikverband Tirol (BVT)
In der Aus- und Weiterbildung der Führungskräfte arbeiten der VSM und der BVT eng zusammen. Gleiche oder ähnliche Module können in beiden Verbänden besucht werden. Sie werden gegenseitig anerkannt. Die Anmeldungen erfolgen beim jeweiligen Verband. Die entsprechenden Kursgebühren werden ebenfalls dort beglichen. Infos beim BVT unter www.blasmusik.tirol oder Tel. +43 512 572333

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2014 - 2018 Verband Südtiroler Musikkapellen | Anmelden