Start > News > Julius Mosen (1803-1867)

Julius Mosen (1803-1867)

Frankfurter Buchmesse 2017 (Logo)

Vogtland-Präsentation
​auf der​ ​Frankfurter​ ​Buchmesse

Vor 150 Jahren – am 10. Oktober 1867 – starb in Oldenburg ​Julius Mosen​.

Julius Mosen (Porträt)

Bekannt ist Mosen, der im vogtländischen Marieney geboren wurde, bis heute vor allem als Textdichter des Andreas-Hofer-Liedes, das zur Tiroler Nationalhymne wurde. Mosens Wirken reicht jedoch weit darüber hinaus. Dies belegt nun der Literaturwissenschaftler Prof. Rüdiger Bernhardt in einer Neuerscheinung beim Verlag concepcion Seidel. Sein Buch „Julius Mosen (1803-1867) – Dichter, Dramaturg und Jurist, ein gebürtiger Vogtländer“ wird auf der Frankfurter ​ ​Buchmesse ​ ​vorgestellt.

 

 

Zum Anfang springen 

Copyright © 2014 - 2017 Verband Südtiroler Musikkapellen | Anmelden